Neues Mitglied gesichtet

Neues Mitglied gesichtet

wir sind ja gern bereit ein neues Mitglieder in unserer Gartenbande aufzunehmen...
da hat sich so eine junge hübsche Dame in unsere Herzen geschlichen...noch kennen wir sie nur von Fotos und Videos...aber schon bald wird sie mit ihren klugen braunen Augen unsere Gruppe erweitern...sie mag es sicherlich auch den Garten umzugraben...und sich die ein oder andere Stelle genauer anzuschauen...

wir sind sehr gespannt auf Happy die noch in Rumänien verweilt...Ende nächster Woche wird sie ihr großes Auto besteigen und in Richtung Norden rauschen...und sie wird ihren Namen ändern wenn sie hier ankommt, sie ist doch im Schutzprogramm ;) ...sie wird zwischendurch ein paar kleine Stops einlegen müssen...Rumänien ist ja nun auch nicht direkt umme Ecke...aber, egal wie lang es dauert, wir freuen uns schon jetzt auf sie...sind gespannt wie sie so ist...wie lang es dauert, bis sie uns ihr Vertrauen schenkt...wie weit wir erstmal in Vorleistung gehen müssen um ihr Herz zu gewinnen...

Happy ist eine wunderschöne Dame von ca. 4 Jahren...genau weiß man es nicht...wir Frauen sprechen ja nicht so gern über unser Alter :)
sie sitzt seit einiger Zeit in einem Shelter fest...dort wird sie zwar gut umsorgt, aber ein Schlaf- und Lebensplatz neben Menschen die einen lieben, ist doch viel schöner...und ausserdem gibt es da Hosentaschen die immer Leckerlis in sich haben...es gibt vieles zu erobern und zu entdecken...

wer uns etwas näher kennt, weiß das little Blue schon eine ganze Weile mit einem Hund als neues Familienmitglied liebäugelt…
Mrs Pink wollte eigentlich nie wieder einen Vierbeiner...denn es gab da schon mal diesen einen ganz Besonderen...ihren Seelengefährten…lang ist es her, aber als er ging, da ist auch ein Stück ihres Herzens mitgegangen…

aber little Blue hatte schon im letzten Jahr immer wieder nach einem Hund gefragt…Mrs Pink und Mr Green hielten es für eine Laune…"der beruhigt sich schon wieder"…hat er nicht…es wurde immer mehr…er kam mit Fachwissen um die Ecke…mit Rasseideen…dann kam Corona und das Thema wurde immer größer…schnell war klar das wir einen Hund bei uns aufnehmen möchten…nur über die Rasse wurden wir nicht einig…Mrs Pink wollte keinen Welpen…eigentlich am liebsten einer armen Seele ein Zuhause geben…
davon konnte sie auch recht schnell den Rest der Familienbande überzeugen…gesagt getan…und auf die Suche gemacht…viele Organisationen angeschaut...verglichen…überlegt…
die seriösen nehmen sich alle sicherlich nicht viel…letztendlich fiel die Wahl auf „Seelen für Seelchen e. V.“…ein Verein der mit drei Sheltern in Rumänien zusammen arbeitet…der Kontakt vom ersten Moment an sehr nett, kompetent und freundlich...

Warum ein Hund aus Rumänien und nicht aus einem deutschen Tierheim?
wer sich nur mal ein ganz kleines bisschen mit dem Auslandstierschutz beschäftigt, wird sehr schnell merken wo die Probleme sind…und wer dann noch mal genauer schaut, wie das so mit den Tieren in Rumänien ist, der wird unsere Entscheidung verstehen, ohne das ich viel darüber sagen möchte…ja unsere Tierheime sind auch voll…aber hier kann jedes Tier darin sicher überleben…in Rumänien ist das ein bisschen anders…sehr viel anders…

so und wenn ihr dann bald jemand Neues hier entdeckt, dann wisst ihr es ist die hübsche Dame aus dem Zeugen-...äh Tierschutzprogramm :)

Show Comments